Corona - Setz dir deine Krone auf!

Wir Menschen sind Wesen mit Bewusstsein. Unsere Wissenschaft oder zumindest Teile davon, wissen schon lange, dass Geist und Materie sich bedingen. Je präsenter der Geist, desto klarer das Ergebnis. Alle Information die derzeit präsent sind (das Virus, die medialen und persönlichen Informationen und Haltungen) fordern uns auf unsere geistige Haltung zu überprüfen und im besten Fall zu balancieren und zu wandeln.

 

Die Welt ist fraktal! Das bedeutet Große Strukturen sind ähnlich zu ihren Bestandteilen oder einfacher ausgedrückt: Wie im Kleinen so im Großen, wie im Großen, so im Kleinen!

Wir Menschen sind alle Zellen eines Organismus namens Menschheit. Kranke Menschen sind kranke Zellen im Organismus Menschheit. Die derzeitige Erfahrung fordert also nicht nur von jedem Einzelnen seine Selbstregulation aufrecht zu erhalten oder hineinzufinden, sondern auch von diesem gesamten Organismus eine Lösung.

Die Epigenetik weiß, dass die Evolutiuon kein langsamer Prozess ist, der über lange Zeiträume hinweg aufgrund zufälliger Mutationen eine Auslese trifft, sondern das Evolution innerhalb kurzer Zeitspannen geschieht, in der lebensgefährliche, -bedrohliche oder -feindliche Situationen dafür sorgen, dass Organismen nach Lösungen suchen, wie sie lebend aus der Situation herauskommen. Sie mutieren in hoher Zahl, mit dem Zweck ihr Leben zu erhalten. Die langen Phasen dazwischen dienen der Feinabstimmung.

Die Pandemie Corona ist tatsächlich, ob real oder nur "gemacht" eine weltumspannende, die  Menschheit auf allen Ebenen des Lebens herausfordernde Erfahrung, da wir alle über die vom Menschen erschaffenden medialen Verbindungen ihr dazu in irgendeiner Form verholfen haben.

Diese weltumspannde Erfahrung trägt aber in sich, dass wir uns in unserer Evolution einen Schritt weiter voranbewegen könn(t)en, wenn wir zulassen, dass innerhalb der ganzen Dramatik lebensnahe, und lebensbewahrende, -schützende Möglichkeiten sichtbar werden.

 

Seit langer Zeit, wird von einem Quantensprung gesprochen der bevorsteht.

In den Veden wird vom Ende des Kali-Yuga, des dunklen Zeitalters gesprochen. Es geht darum, dass die Menschheit sich wandelt.

Welchen Weg wählt sie, die Menschheit, deren Zelle DU BIST?

Welche Entscheidung triffst DU, Menschenkind mit Bewusstheit?

Wählen wir (Menschenzellen) in der Überzahl den Weg des Egoismus und der ungesunden Abhängigkeiten und Strukturen weiter zu beschreiten?

Wählen wir einen gemeinschaftlichen, sorgenden, bewahrenden Weg?

Letztlich ist nur letzterer der Weg, der dem höchsten Wohle allen Lebens dienlich ist und somit im Sinne des Lebens funktionierende.

Wie viele Zellen des Organismus Menschheit wählen welchen Weg bewusst aus, wieviele kümmern sich nicht bewusst und laufen einfach mit.

Egal, woher dieser Virus gekommen ist, er fordert uns heraus und bringt uns an unsere Grenzen, welche es zu überschreiten gilt. Er zeigt die Fehler im System auf, mit der Möglichkeit diese zu beheben, wenn der Organismus Menschheit in die Selbstregulation zurückkehrt und wieder Normalität eintritt. Er schafft Räume für neue Bewusstheit und trotz der räumlichen Trennungen der Menschen Räume der Menschlichkeit, in der einer den anderen unterstützt.  Er ermöglicht uns EVOLUTION! Das ist sein Geschenk!

 

Was kannst Du tun?

Überprüfe deine eigenen Haltungen, deine eigenen Resonanzen mit all den Informationen. Horche in dich. Gehe in Kontakt mit deinem hohen Herzen, dem Innersten, unverletzten, das weiß, egal, was auch immer geschehen mag, dass es eingebunden ist in die große Schöpfung, in der es seinen Platz hat, weil daraus sein Licht entspringt und weil es dieses Licht mit seinen eigenen Schöpfungen anfüllen und weitertragen kann.

Lasse zu, dass Du dieses Licht jetzt fühlst und es ausdehnst, aus dem Herzen hinaus in deinen Körper, deine Energiefelder sendest.

Bilde eine Krone aus Licht, deine Lichtcorona, die Dich umgibt, schützend, transformierend und vor allem HEIL.

Ich wünsche Dir, dass Dein innerstes Licht sicht- und fühlbar ist, jetzt und immer, so dass es Dir den Weg weise, den Weg des Lichtes und der höheren Weisheit, die weiß, dass "Alles Was Ist" ist und alles in diesem Großen Ganzen seinen Platz hat.

Wir leben in einem dualen Universum. Es gibt weiß und schwarz, gut und ungut, plus und Minus. Innerhalb dieser Polaritäten wird Erfahrung möglich, da sie uns in einen Schöpfungsraum kreiiert, in dem wir uns positionieren. Dualität aber ist bewertend. Der eine sagt weiß ist besser, der andere Schwarz.

Die Schöpfung wertet nicht. Ist der Pluspol eines Magneten besser, als sein Minuspol? Nein! Sie bedingen sich! Ohne den einen wäre der andere nicht wahrnehmbar. Sie sind nicht dual, sie sind polar zueinander. Die Wertung fällt weg! Das bringt Ausgleich und Ruhe.

Der Erzengelstein Fluorit/ Labradorit schenkt uns dazu folgende Affirmation:

"Ich erkenne an,

dass Gegensätze

gegenüberliegende Prinzipien

eines Großen Ganzen sind

und erlaube dir das Zentrum zu Sein,

in dem die Gegensätze zur Ruhe finden."

 

 

Das stärkt deine Energiefelder, deine biologischen Systeme und damit dein Immunsystem. Der Heilkreis auf der ersten Seite sowie die Informationen hier laden Dich ebenfalls ein, dich zu balancieren.

Den oben abgebildete Lapis Lazuli bezeichne ich persönlich immer gerne als den Königinnen oder Königsstein. Er fordert uns auf, aus der Weisheit des Herzens klug zu handeln, mit dem Verstand als Berater an der Seite: Seine Affirmation lautet:

 

„Die Weisheit meines spirituellen Wesens ist verbunden mit der unendlichen Weisheit der Quelle Selbst und drückt sich aus, wenn ich aus der hohen Wahrhaftigkeit des Herzens mit lichtem Geist das ausdrücke und lebe, welches dem Höchsten Wohle allen Seins dient!“

 

 

 

 

Abschließender Gedanke: Eltern kranker Kinder können oft folgendes beobachten:

wenn ein Kind auf natürliche Art ohne Unterdrückung aber mit Hilfe zur Balancierung  von Symptomen und einer angemessenen Zeit der Krankheit wie auch der Rekonvaleszenz eine Krankheit durchleben darf, ist es danach gereift.

Welche Reife schenkt uns Corona?

Wir werden es erleben.

Sei präsent, sei achtsam, sei gesund oder finde in deine ureigene Selbstregulation zurück! und sei eingeladen ein Teil der stattfindenden Evoltuion zu sein! Setz Dir deine Krone auf!

 

Ich wünsche Dir von Herzlicht zu Herzlicht alles Gute!